Bild

Mehr Kuchen – Weniger Staat

Mehr Kuchen - Weniger Staat

Weniger Staat – Mehr Kuchen

Advertisements

Emanuel Mahrholdt: Organhandel. Wieso eigentlich nicht?

Ungefähr 11000 Deutsche warten derzeit auf eine neue Niere, 2500 auf eine neue Leber. Für 1000 Patienten pro Jahr kommt das Organ jedoch zu spät – sie sterben innerhalb der Wartezeit. Doch wie kann man das verhindern? Viele Ökonomen und Gesundheitsexperten forden einen freien Markt für Spenderorgane. Kann das überhaupt funktionieren?

Weiterlesen

Wenn die EU subventioniert

Die Schizophrenie  in der EU lässt große Spielräume oder besser gesagt es ist grenzenlos. Neben dem Verbot der Glühbirne und Marmelade aus den Läden gibt es unzählige Subventionen. Der Grund nach dem Denken des Staates ist die Förderung der Wirtschaft. Die EU fungiert natürlich nicht nur als „Retter“ der Wirtschaft, sondern auch als Schutzpatron der bürgerlichen Gesundheit.

Weiterlesen

Emanuel Mahrholdt: Wer bezahlt das eigentlich?

Was man sieht:

„Mit rund 70 Millionen Euro will die rheinland-pfälzische Landesregierung rund 100 Städte und Gemeinden in diesem Jahr verschönern oder umbauen. Die Mittel für die Städtebauförderung stammen zum Großteil vom Land, fast 16 Millionen Euro gibt der Bund, berichtete Innenminister Roger Lewentz (SPD) am Dienstag in Mainz.“

(Rhein-Zeitung, 5. März 2013)

Weiterlesen

Emanuel Mahrholdt: Verstaatlichte Stromnetze? Was man nicht sieht…

Was man sieht:

„Viele Experten in Wirtschaft und Politik sind der Auffassung, dass Deutschland besser mit einem nationalen Stromnetz fahren würde, das sich in Teilen oder sogar ganz in staatlichem Besitz befindet – in einer Zeit, da der deutsche Elektrizitätsmarkt wegen der Energiewende komplett auf den Kopf gestellt werden muss. Es wäre die Korrektur eines historischen Fehlers: des Verkaufs der Stromnetze durch die großen Energiekonzerne.“

SPIEGEL 3/2013, S. 30

Weiterlesen