Die Causa Hoeneß

Bild

„Ich habe es noch nie verstanden, warum es Gier genannt wird, das eigene, verdiente Geld behalten zu wollen, es aber keine Gier ist, sich das Geld anderer Leute aneignen zu wollen.“

-Thomas Sowell

Von Christoph Frädrich – Was sich Momentan in Deutschland abspielt, gleicht einer Hexenverfolgung. In den Medien redet man über einen Mann, der im Grunde niemandem geschadet hat, einem Mann, der eine Stiftung für die Ehrung von Menschen die Zivilcourage zeigen, gründet hat und einem Mann, der einfach nur sein Geld behalten wollte.

In verschiedenen Talk-Shows forderte man eine hohe Strafe für Uli Hoeneß und echauffierte sich über das „Verbrechen“.  Nach dem Gesetzestext der Abgabenordnung besagt § 370:

DieSteuerhinterziehungist in Deutschland eine Steuerstraftat, die  mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 5 Jahren oder einer Geldstrafe geahndet wird.

Es mag sein, dass ein Gesetz verletzt worden ist, aber sollte ein Gesetz auch immer als unantastbar und richtig angesehen werden? Ich denke nein, denn solch ein Denken hat allein dem deutschen Volk im 20. Jahrhundert viele Fehler begehen lassen. Diese Fehler ist man eigentlich gewillt nie mehr zu wiederholen, allerdings ist dieser Wille nicht vom großen Erfolg gekrönt. In Deutschland hat der einfache Arbeiter eine Abgabenlast von ca. 70% (zusammengesetzt aus Einkommenssteuer, Mehrwertsteuer, Steuern auf Lebensmitteln, etc.) und er muss diese Last tragen, außer er hat die Möglichkeit sein Geld zu verstecken.

Lesen Sie auf DieZuercherin weiter…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s